Die Aufteilung der Bev�lkerung innerhalb des Reservates

Die Aufteilung der Bev�lkerung innerhalb des Reservates

Am Ende des 19.Jahrhunderts lebten im Doanudelta ungefähr 12.000 Einwohner, und vor dem Ersten Weltkrieg lebten hier ca. 14.000 Einwohner.
Auf dem Gebiet des Reservates sind heutzutage: 25 menschliche Siedlungen (eine Stadt-Sulina) mit einer Bevölkerung von 14 583 Einwohner im Jahre 2002, von denen 68.5% in den Dörfern und 31.5% in Sulina wohnten.
Diese Orte liegen meistens entlang der Donauarme und nehmen kleine Landflächen ein wegen den wenigen unüberschwemmbaren Gebieten. Die Bevölkerungsdichte ist von etwa 3,5 Einwohner/km2.
Die aktive Popilation des Reservates beträgt etwa 35,3% und hat einen Besitzgrad von etwa 81,4% eingeteilt auf verschiedenen Tätigkeiten:  

  1. Fischerei (15,3%),
  2. Landwirtschaft und Forst (29%),
  3. Industrie, Bau, Handel (15,7%),
  4. Tourismus, Transport,Verkehr (15,4%),
  5. Gesundheitswesen (1,9%),
  6. Lehramt, Erziehung, Kultur (5,7%),
  7. Stadtsverwaltung (13,5%)
  8. Andere Bereiche (3,6%).

Die Arbeitslosigkeitsrate liegt bei 18,6% und ist ungleich in den Reservatsorte verbreitet. Traditionelle Totigkeiten